Erfolgreiches Hallenturnier der Jugendabteilung!

Erfolgreiches Hallenturnier der Jugendabteilung!

Erfolgreiches Hallenturnier der Jugendabteilung!

Für ein kleines Stückchen Normalität in ungewöhnlichen Zeiten sorgte unsere Jugendabteilung mit der Ausrichtung ihrer traditionellen Jugend-Hallenturniere am 29. und 30.01.2022 in der Bundschuhhalle in Untergrombach. Nach vielen intensiven Diskussionen entschloss man sich, nicht den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen und das Turnier einfach abzusagen. Vielmehr nahm man den erheblichen Mehraufwand in Kauf, der mit einer Turnierausrichtung in Zeiten von Covid-19 verbunden ist. Genehmigungen wurden eingeholt, Hygienekonzepte erstellt und erarbeitet, Einlasskontrollen durchgeführt und eigene Bereiche für jede einzelne Mannschaften abgesteckt, nur um einige dieser vielen Maßnahmen zu nennen.

Umso schöner war es dann, als es am 29.01. endlich mit einem F-Jugend-Spieltag losgehen konnte, bei dem 11 Mannschaften begeistert dem Ball hinterhereiferten. Am Ende bekamen, wie auch beim Bambini-Spieltag am Sonntagmorgen, alle Kinder eine Medaille und alle konnten sich schließlich mit strahlenden Gesichtern als Sieger feiern lassen.

Bei den E-Junioren entschied der FC Germ. Friedrichstal das Turnier für sich. Im Endspiel zweier Friedrichstaler Mannschaften setzte sich die erste gegen die zweite Mannschaft  knapp mit 1:0 durch und errang den Turniersieg. Dritter wurde der TuS Mingolsheim mit einem 3:1 gegen den FC Germ. Karldorf.

Bei den D-Junioren war es ebenfalls der FC Germ. Friedrichstal, der mit einem dominanten Auftritt das Turnier für sich entscheiden konnte, nachdem im Endspiel der VfB Bretten mit 4:0 geschlagen wurde. Dritter wurde hier ebenfalls der TuS Mingolsheim durhc ein 3:1 gegen den TSV Rinklingen.

Abseits des Platzes fiel insbesondere das vorbildliche Verhalten von Trainern und Zuschauern auf. Das Einhalten der strengen Hygieneregeln war genauso eine Selbstverständlichkeit wie der respektvolle und faire Umgang im Rahmen der Spiele. Genau so muss es sein!

Es war keine leichte Entscheidung, das diesjährige Turnier durchzuführen, jedoch schlussendlich sicherlich die richtige. Denn neben den Turniersiegern aus sportlicher Sicht (auch wenn die Gastgeber leer ausgingen), gab es noch einen weiteren ganz großen Sieger, nämlich die vielen Kinder, die in diesen ungewöhnlichen Zeiten endlich einmal Spaß haben durften und ihrer Lieblingsbeschäftigung, dem Kicken, nachgehen konnten. Dies zeigen nicht zuletzt die vielen positiven Rückmeldungen der teilnehmenden Teams sowie der mitgereisten Zuschauer.