G-Junioren (Jahrgang 15/16/17)

G-Junioren

Trainer: Susanne Schlüter | Kasthuri Adish | Miriam Fuz |

Trainingszeiten: Freitag 14:30 – 15:30 Uhr (Sportplatz/ Sporthalle)

Kontakt:
Susanne Schlüter | Kastellstrasse 13 |Heidelsheim | Mobil 0171 3704632 |
Kasthuri Adish|  | Heidelsheim | 0176 61905462 |
Miriam Fuz|  | Helmsheim | 0177 5013310 |

oder per Mail: G Jugend FC07 Heidelsheim

Mannschaftsbild

hintere Reihe von l.n.r.: Susi, Ahmet, Fabienne, Moritz, Liam, Adish, Lukas, Kasthuri
mittlere Reihe von l.n.r.: David, Leno, Louis, Nicola, Ilia, Leonard, Mailin, Lukas, Darwin, Matteo, Leon, David , Xenia
vordere Reihe von l.n.r.: Zaharie, Elia
es fehlen:

 Bambini-Abschluss-Turnier   (08.08.2021)

Für den Saisonabschluss der Bambini-Gruppe ließen sich Susi, Miriam und Kashturi etwas Besonderes einfallen: Es sollte ein richtiges Bambini-Turnier werden, da die Nachwuchs-Fußballer in der letzten Saison corona-bedingt auf alle Turniere verzichten mussten.
Die kleinen Kicker freuten sich sehr auf ihren Einsatz und so kam es, dass unser Platz um 14.30 Uhr toll besucht war. Wir Trainerinnen konnten vier Teams bestehend aus je sechs Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren einteilen, die alle erwartungsvoll in den Turnier-Nachmittag starteten.
Wie bei einem richtigen Turnier spielten in der Mitte zwei Mannschaften gegeneinander, während die anderen Teams mit ihren Trainern die verschiedenen Spielstationen an der Seite des Platzes besuchten. Bei Eierlauf, Wasserschöpfen, Sackhüpfen, Dribbelübungen und Dosenwerfen verging die Zeit zwischen den Spielen wie im Flug. Begleitet wurden die vier Teams von den drei Trainerinnen und ein Team von Nachwuchskickern aus F- und E-Jugend. An dieser Stelle auch ein großes Danke an Niklas, Julius, Hendrik und Emilian, die unsere Bambini-Kinder so toll betreuten.
Zwischen den Spielen stärkten wir uns alle am reichhaltigen Buffet, das zur Feier des Tages üppig mit süßen Leckereien und erfrischenden Getränken gefüllt war. Viele strahlende Gesichter zeigten uns, wie viel Spaß die Kinder an diesem kurzweiligen Nachmittag hatten und plötzlich war auch schon 16.30 Uhr. 
 Wie bei einem echten Turnier stand am Schluss eine Siegerehrung an, bei der alle TeilnehmerInnen (und die Geschwisterkinder) je eine Medaille und eine Urkunde überreicht bekamen.
Wir Trainerinnen, Susi, Kashturi und Miriam, genossen das verlängerte Abschlusstreffen sehr und freuten uns über unsere glücklichen Bambini-Kinder und die Zusicherung, dass wir uns im September wiedersehen werden.
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Eltern für die Unterstützung im letzten Jahr bedanken – wir konnten immer auf sie zählen, was uns wirklich viel bedeutete. Das letzte Jahr war bedingt durch Peters Verlust und Corona sehr schwierig für uns, da wussten wir unsere rücksichtsvollen und unterstützenden Eltern sehr zu schätzen.
Nun wünschen wir allen Kindern schöne Sommerferien und eine unbeschwerte Zeit in den kommenden Wochen und unseren großen Bambini, die im Herbst in die Schule kommen, einen tollen Start in der F3.  

Bis zum Herbst, wir freuen uns schon!

Bambini Jahresbericht
Im vergangenen Jahr betreuten wir etwa 25 Kinder in unserem Bambini-Training. Als Trainerteam starteten Susi Schlüter und Miriam Fuz. Ab Januar wurden sie von Peter Lichtner unterstützt, der das Training bei den Bambinis mit viel Spaß und Freude aufnahm. Zu Beginn des Jahres war es noch möglich, auf Hallenturniere zu gehen. Auch wenn die Startzeit teilweise sehr früh war, waren immer viele Bambinikinder am Start und bestritten die Turniere mit viel Freude. Jedes Tor wurde bejubelt und Gegentore meistens mit Fassung getragen. Der Spaß überwog bei den Turnieren deutlich und die Bambini-Kinder wuchsen zum Stolz der Trainer immer weiter als Mannschaft zusammen.
Leider kam ab März coronabedingt ein Trainingsstopp und wir mussten wie alle anderen Mannschaften mit dem Training aussetzen. Die Pause war für unsere Kinder teilweise sehr lang und wir Betreuer schickten den Kindern über unseren Mannschafts-Chat regelmäßig liebe Grüße und Ausmalbilder, worüber sich die Bambinis sehr freuten.
Im Juni war es dann soweit und wir durften das Training unter strengen Hygieneregeln wieder aufnehmen. Die Vorschriften besagten unter anderem, dass die Eltern das Gelände nicht betreten dürfen und die Kinder sich am Anfang und am Ende des Trainings die Hände waschen müssen. Bei den 3- bis 6-Jährigen war nicht abzusehen, wie die neuen Regeln aufgenommen werden, aber die Trainer wollten es versuchen. Tatsächlich klappte die Umsetzung viel besser als gedacht – das Verabschieden von den Eltern und auch das Händewaschen waren überhaupt kein Problem. Die drei Betreuer Susi, Miriam und Peter freuten sich sehr über diesen Vertrauensbeweis der Bambinis und mit welch großer Freude die Kinder wieder ins Training kamen. So konnten sie die Sommermonate optimal nutzen und die Grundlagen des Fußballs wieder festigen, weiter ausbauen und als Team zusammenwachsen.
Zum Saisonabschluss verbrachten alle zusammen zwei gemütliche Stunden auf dem Fußballplatz – mit einem lustigen Fußballspiel, bei dem auch die Trainer vollen Einsatz zeigten, süßen Getränken und leckerem Eis.
Im September starteten die Trainer in altbewährter Besetzung ins Bambinitraining und auch wenn in absehbarer Zeit keine Hallenturniere geplant sind, kommen die Kinder weiterhin zahlreich und sehr motiviert ins Training.
An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Eltern und Kinder, die die Mannschaft im letzten Jahr mit Helfereinsätzen, Kuchen und viel Verständnis unterstützt haben.
Wir wünschen allen eine wundervolle Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Gesundheit.