Zweite im Stadtderby wie aus einem Guss!

Zweite im Stadtderby wie aus einem Guss!

Zweite im Stadtderby wie aus einem Guss! FC 07 Heidelsheim 2 – FC Germ. Untergrombach 6:1 (1:0):

Das war schon Fußball vom Allerfeinsten, was die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim da im Heimspiel gegen den Stadtrivalen FC Germ. Untergrombach ablieferte und die Mannschaft wurde nach dem Schlusspfiff von den zahlreichen Zuschauern auf der Clubhausterrasse völlig zu Recht frenetisch gefeiert. Durch den klaren Erfolg konnte die 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim vorübergehend auf den 2. Platz in der Tabelle vorrücken und hat die Aufstiegsplätze weiter im Visier.

Nach den ersten 45 Minuten sah es jedoch noch nicht nach einem Kantersieg aus, denn bis dahin spielten die Gäste trotz wenig Glück vor dem gegnerischen Tor noch recht gut mit und lagen bis dahin durch einen Treffer von Andreas Zesinger aus der 34. Minute nur mit 0:1 in Rückstand. Chancen auf eine höhere Führung waren zwar da, aber irgendwie wollte der Ball einfach nicht über die Linie. Bereits in der 5. Minute scheiterte Dirk Maier mit einem Freistoß nur am Pfosten und in der 18. Minute war FCU-Torhüter Timo Häcker gegen Christopher Slade zur Stelle. Häcker hielt seine Mannschaft auch in der Folgezeit mit guten Paraden im Spiel, war dann aber in der 34. Minute gegen Zesinger machtlos, der von Tim Rummel mustergültig bedient wurde und aus kurzer Entfernung nur noch einschieben musste.

Im 2. Spielabschnitt spielten die Einheimischen dann aber wie aus einem Guss und bei Untergrombach brachen sämtliche Dämme. Es sollte die große Stunde des erst in der 54. Minute eingewechselten extrem quirligen Elias Mehr schlagen, der mit dem Lokalrivalen praktisch Katz und Maus spielte. Mit seiner ersten Ballberührung erhöhte Mehr (56.) nach einem tollen Gassenball von Slade auf 2:0 und auch beim 3:0 durch Mehr (67.) ging für die Gäste alles viel zu schnell. Dazwischen lag die einzige nennenswerte Möglichkeit für die Germanen durch Kapitän Patrick Ploch (64.), der nach einem Freistoß aus dem Halbfeld von Tim Becker mit einem Flugkopfball im wiedergenesenen FCH-Keeper Philipp Brenz allerdings seinen Meister fand, der glänzend parieren konnte. Das muntere Toreschießen ging für Heidelsheim weiter, denn in der 71. Minute ließ Nick Langer, ebenfalls erst kurz zuvor eingewechselt, das 4:0 folgen, nachdem Mehr die Kugel schön hatte durchlaufen lassen. Locker und Lässig zog Mehr in der 81. Minute gleich an zwei Gegenspielern vorbei, spielte zurück auf Tim Rummel, der vom 11m-Punkt überlegt zum 5:0 einschob. Danach war aber wieder Mehr selbst an der Reihe, der nach einem einfachen Doppelpass mit Langer (86.) das 6:0 erzielte. Es war sein 3. Treffer an diesem Tag und es sah alles so einfach aus. Simon Gaag betrieb zwei Minuten vor Spielende mit dem verdienten 6:1 Ehrentreffer gegen eine etwas zu nachlässige FCH-Abwehr zwar noch Ergebniskosmetik, doch dies tat an der der gelungenen und überzeugenden Vorstellung der 2. Mannschaft des FC 07 Heidelsheim keinen Abbruch mehr, denn es war wirklich nicht mehr, als ein kleiner Schönheitsfleck.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Brenz, Slade (69. N. Langer), F. Bacher, Pavlikov, Baumeister, Maier (54. Mehr), Lichtner (46. Wolf), Brüstle, Zesinger, T. Rummel, Rommel (80. Da. Kühner)

Torfolge: 1:0 Andreas Zesinger (34.), 2:0 Elias Mehr (56.), 3:0 Elias Mehr (67.), 4:0 Nick Langer (71.), 5:0 Tim Rummel (81.), 6:0 Elias Mehr (86.), 6:1 Simon Gaag (88.)