Ergebnisse der ersten Testspiele der ersten Mannschaft!

Ergebnisse der ersten Testspiele der ersten Mannschaft!

FC 07 Heidelsheim – VfR Grünstadt 0:3:

Die Niederlage freitagabends im 1. Testspiel nach einer extrem langen Fußballpause und nur wenig Trainingseinheiten im Stadion des TV Helmsheim geht vollauf in Ordnung. Der ambitionierte pfälzische Landesligist, der am Wochenende in Helmsheim ein Trainingslager absolvierte, war von Beginn an die bessere Mannschaft und es hatte so den Anschein, als ob die Gäste schon länger die Trainingsvorbereitungen aufgenommen hätten, denn irgendwie wirkten sie eingespielter und reifer. Der FCH versuchte im Rahmen seiner Möglichkeiten wirklich alles, doch gegen einen mit teilweise Oberliga -bzw. Regionalligaspielern gespickten Gegner war man letztendlich chancenlos. Bei einem kleinen Mannschaftsfest vor den Umkleidekabinen in Heidelsheim ließen beide Kontrahenten samt der 2. Mannschaft des FCH den Abend gemütlich, aber stimmungsvoll ausklingen. Unter den Anwesenden war auch unser früherer langjähriger Platzwart Walter Mannweiler, der inzwischen in Grünstadt wohnt und dort für den VfR tätig ist. Ihm gefiel es sichtlich in seiner früheren Heimat, traf er doch auf zahlreichte Weggefährten, Freunde und Bekannte aus früheren Zeiten.

FC 07 Heidelsheim – TSV Oberweier 3:2:

Zwei Tage nach der Niederlage gegen den VfR Grünstadt war sonntagsmorgens der Karlsruher A-Ligist TSV Oberweier, bei dem man in der ersten Verbandspokalrunde um den Rothaus-Cup antreten muss, in Helmsheim zu Gast und der Gastgeber kam zu einem mühevollen 3:2 Erfolg. Heidelsheim hatte im 1. Spielabschnitt zwar mehr von der Partie, konnte die Überlegenheit aber nicht in Zählbares ummünzen, so dass mit einem torlosen 0:0 unentschieden die Seiten gewechselt wurden. Gleich nach Wiederbeginn gingen die gäste nach einem kapitalen Abwehrfehler mit 1:0 in Führung, doch Robin Hiller im Nahcsetzen sowie Philipp Egle aus dem Getümmel sowie einem wunderschönen Freistoß über die Mauer hinweg gezogen konnten das Ergebnis drehen. Der 3:2 Anschlusstreffer eine Viertelstunde vor Spielende bedeutete dann nur noch Ergebniskosmetik, denn kurze Zeit später musste Schiedsrichter Marcel Göpferich das Spiel wegen eines Gewitters und einsetzendem Starkregen vorzeitig abbrechen. Leider verletzte sich schon in der Anfangsphase der Begegnung Mittelstürmer und Neuzugang Tim Ott am Knöchel und musste ausgewechselt werden. Hoffen wir, dass die Verletzung so früh in der Vorbereitung nicht so ernst ist und er bald wieder mitwirken kann. Wir wünschen ihm von dieser Stelle aus jedenfalls gute Besserung!