Heidelsheims Zweite muss erstmals auswärts Federn lassen!

Heidelsheims Zweite muss erstmals auswärts Federn lassen!

Heidelsheims Zweite muss erstmals auswärts Federn lassen! FC Weiher – FC 07 Heidelsheim II 3:0 (1:0):

Nach zuvor drei Auswärtssiegen in drei Spielen musste unsere Mannschaft vom Gastauftritt in Weiher erstmals mit leeren Händen heimkehren. Nach 90 Minuten stand es 3:0. Ein Ergebnis, das sicherlich nicht ganz unverdient war, jedoch sicherlich um ein, wohl sogar um zwei Tore zu hoch ausfiel.

Das ambitionierte Heimteam startete hoch motiviert in das vermeintliche Spitzenspiel zwischen den beiden Tabellennachbarn und setzte die Gäste frühzeitig unter Druck. Keine zwei Minuten dauerte es bis zum ersten großen Aufreger des Spiels. Max Zimmermann hatte einen Angriff abgefangen und trieb den Ball nach vorne. Von der Seite rauschte ein Weiherer Spieler ungestüm in ihn und spitzelte dabei die Kugel in den Strafraum. Der Schiedsrichter ließ zum Verwundern der Zuschauer trotz offener Sohle und langem Bein gegen Zimmermann weiterlaufen. Yasin Polat nahm sich den Ball und versenkte diesen unhaltbar unter die Latte.

Nach dieser kalten Dusche dauerte es eine Weile, bis sich das Heidelsheimer Team berappelte, jedoch fand man mit zunehmender Spieldauer immer besser in die Partie. Ab der 25. Minute ging es quasi nur noch in Richtung Heimtor und Heidelsheim erspielte sich durch schnelles Passspiel einige vielversprechende Angriffe. Lediglich Torgefahr war an diesem Tag Mangelware, denn der robust verteidigende Gegner verhinderte auf einem engen und schwer zu bespielenden Platz die sich bietenden Möglichkeiten konsequent.

Unverändertes Bild auch in Durchgang zwei: Heidelsheim kämpfte und rannte an, jedoch lies die Weiherer Verteidigung einfach nichts zu und es fehlte irgendwie die zündende Idee nach vorne. Es dauerte bis zur 75. Minute, ehe die Einheimischen den ersten Torschuss auf das Heidelsheimer Tor im 2. Durchgang abgeben durften. Ein langer Ball durch das Mittelfeld landete irgendwie bei Bryan Kohler, nachdem gleich zwei Heidelsheimer zuvor weggerutscht waren. Der schwach aufspielende Weiherer Spielmacher vergab jedoch kläglich vor Gästetorhüter Max Kritzer. Diese Aktion war allerdings eine Art Bruch im Heidelsheimer Spiel. Fortan ergaben sich einige kleine Unsortiertheiten in der Heidelsheimer Defensive und Weiher kam durch schnelle Konter zu Torchancen. So konnten Markus Henninger und Mario Peekes das Ergebnis in der 79. und 80. Minute mit einem Doppelschlag zum 3:0 Endstand schrauben.

Ein enges Spiel gegen einen starken Gegner geht somit verloren, doch man konnte trotzdem erhobenen Hauptes den Platz verlassen. Heidelsheim kämpfte aufopferungsvoll, nur im Spiel nach vorne haperte es an diesem Tag etwas. Am kommenden Sonntag um 13.00 Uhr steht dann mit dem Heimspiel gegen den SV Zeutern eine ganz andere Aufgabe an, wenn es für die Heidelsheimer wieder darum geht, ganz schnell zurück in die Erfolgsspur zurück zu finden.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim:

Max Kritzer, Alexander Wolf, Fabian Kimmich, Tim Zimmermann (81. Nikolai Koch), Dennis Riffel (90. Matthias Barth), Max Zimmermann (81. Phil Langer), Dennis Rommel (83. Marco Köhler), Andreas Zesinger, Björn Rummel, Dennis Gül, Pascal Baumeister

Torfolge: 1:0 Yasin Polat (2.), 2:0 Markus Henninger (79.), 3:0 Mario Peekes (80.)