Leistungsgerechtes Remis im Kreisderby zum Saisonauftakt!

Leistungsgerechtes Remis im Kreisderby zum Saisonauftakt!

Leistungsgerechtes Remis im Kreisderby zum Saisonauftakt! FC 07 Heidelsheim – FV Hambrücken 1:1 (0:1):

Im Premierenspiel der Landesligasaison Mittelbaden 2022/23 trennten sich zum Saisonauftakt freitagabends der gastgebende FC 07 Heidelsheim und der Lokalrivale FV Hambrücken leistungsgerecht 1:1 (0:1) Unentschieden. Die Vorfreude, dass der Ball endlich wieder rollt, war hüben und drüben riesengroß, obwohl beide Kontrahenten nach einer eher durchwachsenen Vorbereitung nicht wirklich wussten, wo sie genau stehen. 

Um 18:20 Uhr war bei idealen äußeren Bedingungen und einer stattlichen Zuschauerkulisse praktisch alles soweit angerichtet, denn da pfiff Schiedsrichter Felix Stephan die Partie an. Allerdings waren die Gastgeber anscheinend mit ihren Gedanken noch in der Kabine oder in einer Art Tiefschlafphase, als es nach gerade einmal gespielten 120 Sekunden die kalte Dusche gab. Marvin Holzer, der nie und nimmer so ungehindert an den Ball kommen darf, nutzte alle seine Freiheiten und traf mit einem verdeckten 20m Flachschuss neben den Pfosten zur frühen Hambrücker Führung. Dieser doch etwas überraschende Vorsprung spielte natürlich den extrem defensiv ausgerichteten Gästen sehr in die Karten, die fortan immer wieder klug zustellten, gut verschoben und geschickt die Räume eng machten. Heidelsheim war zunächst sichtlich geschockt, hätte aber bereits fünf Minuten später fast das 1:1 erzielt, aber der Kopfball von Yannick Peter Knopf aus fünf Metern landete nur knapp über dem Querbalken. In der 21. Minute musste sich FVH-Torhüter Mehmet Budak mächtig strecken, um einen Kopfball von Tolga Sönmez nach genau getimter Flanke von FCH-Kapitän Maurice Mayer zu entschärfen. Glück hatten die Platzherren dann kurze Zeit später, als Sinan-Tugay Sönmez nach einer Ecke des früheren Heidelsheimer Mike Weindel den anschließenden Kopfball des großaufgewachsenen und mit aufgerückten Ricardo Nagel vom kurzen Pfosten aus auf der Torlinie klären konnte. Gleich im Anschluss hätte Sönmez nach einem völlig unnötigen Einsteigen eigentlich die rote Karte sehen können, doch beließ es der Referee bei nur gelb. Hambrücken spielte auch in der Folgezeit relativ einfach, während sich die Platzherren weiterhin extrem schwertaten. Hinzu kam, dass die Gäste einfach zweikampfstärker waren und Heidelsheim im 1. Durchgang vor allem spielerisch enttäuschte. Trotz allem hätte es aber schon zur Halbzeit 1:1 stehen müssen, aber Sturmführer Mohamed Al-Mouctar, der wenig später leider verletzungsbedingt ausscheiden musste, köpfte nach einer Flanke von Christopher Slade aus vier Metern völlig freistehend neben den Pfosten, so dass es bei der nicht ganz unverdienten 1:0 Pausenführung für Hambrücken blieb.

Kampfbetont ging es auch in Halbzeit zwei weiter, in der sich die Gäste fast nur hinten einigelten und kaum noch etwas für die Offensive taten. Und es sollte auch nicht allzu lange dauern, bis der Ausgleich fiel. Eine Hereingabe des kurz zuvor eingewechselten Lars Heinz konnte Budak nicht weit genug abwehren, die Kugel landete bei Knopf, der per Kopf querlegte auf Mayer (53.) und dieser bugsierte den Ball mit dem Außenrist von der Strafraumlinie unhaltbar zum 1:1 in den Torwinkel. Nur 70 Sekunden später rauschte ein Distanzschuss von David Böhm nur um Zentimeter am langen Pfosten vorbei. Heidelsheim war nun klar am Drücker, doch irgendwie fehlte die letzte Konsequenz oder aber auch das nötige kleine Quäntchen Glück. In der 61. Minute zirkelte Mayer einen Freistoß von der Torauslinie mit viel Effet flach nach innen, wo gleich drei einschussbereite FCH-Spieler den Fuß nicht hinbrachten und 14 Minuten vor Spielende scheiterte noch einmal Mayer aus 20 Metern nur am Außenpfosten. So blieb es also bis zum Schlusspfiff im Auftaktspiel der Landesligasaison 2022/23 beim 1:1 Unentschieden, mit dem die Gäste sicherlich ganz gut leben können. Für die Heidelsheimer war das Remis dagegen fast zu wenig, denn insgeheim hatte man sich irgendwie einen knappen Erfolg erhofft. Doch bekanntlich ist aller Anfang schwer und der jungen, völlig neuformierten Mannschaft, kann man eigentlich keinen Vorwurf machen, sie hat wirklich alles probiert, wurde dafür jedoch nicht belohnt.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim:

Hertl, Böhm, Gärtner, Mayer, T. Sönmez, S.-T. Sönmez (81. N. Langer), Knopf, Al-Mouctar (40. Oral), Bayrak (71. Holzinger), Milli, Slade (52. Heinz)

Mannschaftsaufstellung FV Hambrücken:

Budak, Rupprecht, Fürbaß, Rutz, Krämer, Nagel, Rothfuß (80. Mengi), Weindel, Albrecht (57. Palma-Meinzer), Schmid (57. Navaneethakrishnan), Holzer (68. N. Laudemann)

Torfolge: 0:1 Marvin Holzer (2.), 1:1 Maurice Mayer (53.)

Schiedsrichter: Felix Stephan von der Schiedsrichtervereinigung Pforzheim mit seinen beiden Assistenten Vincent Becker und Jan -Noah Riefle

Zuschauer: 330