2. Mannschaft zurück in der Erfolgsspur!

2. Mannschaft zurück in der Erfolgsspur!

2. Mannschaft zurück in der Erfolgsspur! TSV Oberöwisheim – FC 07 Heidelsheim II 0:2 (0:1):

Nach der überraschenden und unnötigen Heimniederlage am vergangenen Wochenende gegen die FzG Münzesheim ging es für unsere 2. Mannschaft beim erwartet schweren Auswärtsspiel in Oberöwisheim in erster Linie um Wiedergutmachung und den Weg zurück in die Erfolgsspur.

Entsprechend konzentriert ging die Heidelsheimer Mannschaft in die Partie und begann durchaus gefällig. Trotz einer, durch zahlreiche fehlende Stammspieler, durcheinandergewürfelten Truppe, zeigte man auf dem holprigen Oberöwisheimer Rasen von Anfang an ansehnliches Aufbauspiel. Immer wieder konnte man sich gut durch das Mittelfeld kombinieren und kam besonders über die auffällige linke Offensivseite zu vielversprechenden Chancen. Folgerichtig fiel dann auch in der 13. Minute die 1:0- Führung. Der gut aufspielende Mirko Bauer konnte sich im Zusammenspiel mit Alexander Wolf über links durchsetzen und seine scharfe Hereingabe in den Rückraum rutschte Rückkehrer Pascal Baumeister über den Schlappen, doch der Ball landete am Fünfmeterraum auf dem Fuß von Nikolai Koch, der diesen mit seinem gezielten Abschluss noch leicht abgefälscht ins Oberöwisheimer Tor bugsierte.

In der Folgezeit verpasste man es dann, frühzeitig etwas Ruhe ins Spiel zu bekommen und weitere Tore zu erzielen. Eine präzise geschlagene Flanke von Bauer konnte Andreas Zesinger am kurzen Fünfmetereck per Kopf nicht im Tor unterbringen und nur wenige Zeigerumdrehungen später war es erneut Zesinger, dem frei vor TSV-Keeper Marlon Feßler scheinbar der Ball versprang, so dass aus dem sicher geglaubten Tor lediglich ein Schuss in den wolkenverhangenen Abendhimmel wurde.

Nach der Pause kamen die Hausherren dann etwas besser in die Partie, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Lediglich bei der einen oder anderen Standardsituation musste das mitgereiste Heidelsheimer Publikum zittern. Mangelhaft war lediglich die Chancenauswertung. Die weit aufgerückte Oberöwisheimer Abwehr lud Heidelsheims Offensive geradezu zu schnellen Kontern ein, diese konnten auch bis zum Tor gut herausgespielt, jedoch dank unzureichender Abschlüsse nicht in weitere Tore umgemünzt werden. Zwei Mal war es der zuvor eingewechselte Marco Köhler, der frei vor dem Kasten wohl besser hätte querlegen sollen und stattdessen an Torhüter Feßler scheiterte. Es dauerte bis zur 2. Minute der Nachspielzeit, ehe der ebenfalls zuvor eingewechselte, eigentlich noch für die A-Junioren spielberechtigte Tim Rummel endlich mit seinem ersten Saisontreffer den Sack endgültig zumachte. Köhler hatte sich im Strafraum energisch den Ball erobert und diesen quer auf Rummel gelegt, der das Spielgerät freistehend aus acht Metern nur noch zum 2:0-Endstand, also dem gleichen Ergebnis wie bei der 1. Mannschaft, einschieben musste.

Mit drei Zählern im Gepäck steht unsere Zweite nun mit 13 Punkten auf dem 4. Platz der Tabelle mit nur drei Punkten Rückstand auf den neuen Tabellenführer aus Philippsburg. Glückwunsch an das Team zu dieser überzeugenden Auswärtsleistung! Jetzt gilt es, sich auf das schwere Heimspiel am kommenden Sonntag gegen die Verbandsligareserve des FC Olympia Kirrlach vorzubereiten, um auch hier etwas Zählbares mitzunehmen.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim 2:

Philipp Brenz, Alexander Wolf, Phil Langer (69. Matthias Barth), Tim Zimmermann, Nikolai Koch (74. Tim Rummel), Andreas Zesinger, Pierre Cordier, Dennis Gül, Christopher Huber, Pascal Baumeister (80. Marco Köhler), Mirko Bauer

Torfolge: 0:1 Nikolai Koch (13.), 0:2 Tim Rummel (90. + 2)