Zweiter Heidelsheimer zu Null-Sieg in Folge!

Zweiter Heidelsheimer zu Null-Sieg in Folge!

Zweiter Heidelsheimer zu Null-Sieg in Folge! FC 07 Heidelsheim – FV Ettlingenweier 3:0 (1:0):

In einer auf Freitagabend vorgezogenen Begegnung des 5. Spieltags der Landesliga Mittelbaden kam der FC 07 Heidelsheim zu einem deutlichen 3:0 (1:0)-Heimerfolg gegen den FV Ettlingenweier und durfte nach dem 2:0 Auswärtssieg zuletzt beim FV Fortuna Kirchfeld gleich hinterher den ersten dreifachen Punkgewinn der Saison auf eigenem Terrain feiern. Durch den zweiten zu Null-Sieg in Folge konnte die Truppe um Heidelsheims Coach Ceyhan Sönmez zunächst einmal die Gäste aus Ettlingenweier in der Tabelle überflügeln und mit nun sieben Punkten auf der Habenseite ins gesicherte Mittelfeld vorrücken.

Es war allerdings ein hartes Stück Arbeit, bis der deutliche Erfolg unter Dach und Fach war, denn die Gäste waren der erwartet schwere Gegner und mit der körperlichen Robustheit des FVE hatten die Einheimischen bereits in der Vorsaison so ihre liebe Müh und Not. Beide Mannschaften drückten in der Anfangsviertelstunde mächtig auf´s Tempo und kamen auch vereinzelt zu Tormöglichkeiten, doch danach beruhigte sich die Szenerie hüben wie drüben zusehends. Beide Abwehrreihen waren überwiegend Herr der Lage und so passierte vor beiden Toren nicht allzu viel. Erst in der 36. Minute hatte FCH-Kapitän Maurice Mayer eine gute Chance, aber er zielte aus spitzem Winkel mit dem Innenrist knapp am langen Pfosten vorbei. Die Gäste versuchten es meist über die linke Angriffsseite, doch diese bekamen die Platzherren mit zunehmender Spieldauer immer besser in den Griff. Bei einem Schuss von Resul Oral (41.) war FVE-Torhüter Daniel Vogel noch dran, aber zwei Minuten später sollte dann doch die Gastgeberführung fallen. Es war praktisch die erste gelungene Aktion der gesamten Partie. Der Ball lief schnell über Tolga Sönmez, der außen den freistehenden Mayer sah und nach dessen scharfer flachen Hereingabe musste Sturmführer Mohamed Al-Mouctar im Zentrum aus kurzer Entfernung nur noch den Fuß hinhalten und die 1:0 Halbzeitführung war perfekt.

Zu Beginn der 2. Halbzeit waren die Spielanteile weitestgehend verteilt. In der 50. Minute wurde eine Rechtsflanke von Gästeakteuer Patrick Schneider immer länger, aber Heidelsheims Torhüter Kevin Hertl pflückte die Kugel sicher herunter. Auf der gegenüberliegenden Seite scheiterte Christopher Slade aus spitzem Winkel an Vogel, der im letzten Moment gerade noch so eine Faust in die Höhe reisen konnte, bevor in der 62. Minute Mayer ein Zuspiel des kurz zuvor eigewechselten Lars Heinz nur um eine Fußspitze verpasste. Fortan spielte sich die Szenerie meist im Mittelfeld ab, ehe in der 78. Minute Youngster Resul Oral, der ein richtig gutes Spiel machte, seinen großen Auftritt hatte. Von der Mittellinie an zog er unaufhaltsam über links Richtung Tor, doch im letzten Moment schien die Situation durch einen Abwehrspieler bereinigt. Oral blieb jedoch am Ball und stocherte diesen aus kurzer Entfernung zum 2:0 über die Linie. Und es kam noch besser, denn sechs Minuten vor Spielende köpfte der mitaufgerückte Abwehrchef Michael Gärtner eine Mayer-Ecke vom kurzen Pfosten aus wuchtig mit dem Kopf zum entscheidenden 3:0 ins lange Tordreieck. Dabei blieb es dann bis zum Schlusspfiff einer extrem fairen Begegnung, mit der Schiedsrichter Sascha Haynes überhaupt keine Probleme hatte.

Die Einheimischen konnten nach Spielende völlig zu Recht ausgiebig ihren 2. Saisonsieg in Folge feiern, mit dem sie nun wieder voll in der Spur sind. Heidelsheim hatte aber auch über weite Strecken alles im Griff und war darüber hinaus gnadenlos effektiv, während Ettlingenweier an diesem Tag vor allem im Offensivbereich enttäuschte und nicht viel zustande brachte. Außerdem durften die Gastgeber erstmals in dieser Spielzeit von hinten heraus nahezu ungestört kombinieren, denn die Gäste pressten nicht wirklich so, wie man es sonst eigentlich von anderen Mannschaften gewohnt ist.

Mannschaftsaufstellung FC 07 Heidelsheim:

Hertl, Böhm, Gärtner, Mayer, T. Sönmez (72. Shema), Oral (80. F. Bacher), S.-T. Sönmez, Al-Mouctar (82. Uygun), Bayrak, Milli, Slade (59. Heinz)

Mannschaftsaufstellung FV Ettlingenweier:

Vogel, Revfi (46. Becker), Burg, Seyfert, Weber, Ritschel (72. Sikorskij), Schwarzbäcker, Lehn, Mahler, Schneider, Kunz

Torfolge: 1:0 Mohamed Al-Mouctar (43.), 2:0 Resul Oral (78.), 3:0 Michael Gärtner (84.)

Schiedsrichter: Sascha Haynes von der SRVgg. Heidelberg mit seinen beiden Assistenten Dominik Vogel und Keven Oswald

Zuschauer: 165